Rainer Röpnack
Forsthausstraße 5
66333 Völklingen

Telefon 06898 - 79 449
Telefax 06898 - 79 449
Mobil 0177 - 34 94 952
info@rainer-roepnack.de

Seminare und Dienstleistungen

Seminare

Eine Übersicht über einige Veranstaltungen der letzten Jahre

  • Mitarbeiterführung – den Boden bereiten für einen nachhaltigen unternehmerischen Erfolg
  • Führen von Mitarbeitergesprächen – Synergie abfordern und einlösen
  • Veränderungsprozesse initiieren und begleiten – die Identifikation der Mitarbeiter gewinnen und für den gemeinsamen Erfolg nutzen
  • Führung für Nachwuchskräfte

  • Grundlagen der Kommunikation – Zusammenarbeit erleichtern und weiter entwickeln
  • Erfolgreich verkaufen – Kunden verstehen, überzeugen und gewinnen
  • Kundenbindungsmanagement – heute den Geschäftserfolg von morgen sichern
  • Konflikte erfolgreich bewältigen – aus drohenden Reibungsverlusten Gewinn ziehen

  • Kundenpräsentationen erfolgreich gestalten – Zustimmung erhalten für die eigenen Ideen, Konzepte und Produkte
  • Besprechungen strukturieren und leiten – aus vielen Ideen gemeinsamen einen Weg bauen, der zum Ziel führt

  • Zeitmanagement – die eigenen Möglichkeiten erkennen, erweitern und konsequent nutzen
  • Umgang mit Stress und eigenen Ressourcen – auch in stürmischen Zeiten den Kopf über Wasser halten

 

Weitere Dienstleistungen

  • Entwicklung von Bildungsprogrammen
    Konzeption von Bildungsmaßnahmen 
    Erstellung von Trainerleitfäden/ Seminarunterlagen

  • Einzelcoaching

  • Supervision von Arbeitsgruppen und Besprechungen

  • Moderation von Workshops

  • Beratung bei der Entwicklung von Kundenpräsentationen

 

Grundidee meiner Dienstleistungen

Meine Dienstleistungen richten sich auf den Erfolg des Auftraggebers und weiterer Stakeholder aus – was als Erfolg gesehen wird und wie er „gemessen“ werden kann, wird im Vorfeld der Maßnahme im Dialog erarbeitet und definiert.

Bei der Gestaltung meiner Dienstleistungen orientiere ich mich an folgenden Prinzipien:

 

  • Effizienz

    Maßnahmen können und sollten nicht nur nach ihrer Wirksamkeit beurteilt werden – das ist nur die „Pflicht“. Bestandteil der „Kür“ ist es u.a., den gewünschten Effekt mit einem sinnvollen Aufwand zu realisieren.
    Zwar ist es nicht möglich, nachhaltig wirksame Lernprozesse beliebig zu verkürzen oder zu beschleunigen, aber es gibt auch keinen Grund, sie über den Bedarf hinaus zu verlängern.
    Bei meinen Coachings bedeutet das z.B.: sie enden mit dem Erreichen der vereinbarten Ziele, nicht erst mit dem Abarbeiten der vereinbarten Gesprächstermine.

  • Nachhaltigkeit

    Das Dilemma vieler auch wirklich ernst gemeinter Lernbemühungen: der Arbeitsalltag lockt damit, altvertraute Verhaltensmuster fortzusetzen. Besonders in emotional angespannten Situationen oder unter Zeitdruck ist die Gefahr groß, Rückfälle in „alte Gewohnheiten“ zu produzieren.
    Die Kombination von Lernmethoden, die gleichermaßen den Verstand und das Gefühl ansprechen und praktisches Ausprobieren herausfordern, führt zu krisenstabileren Lernprozessen.

  • Umfeldsensibilisierung

    Für den nachhaltigen Erfolg von Lernprozessen ist die Haltung und Beteiligung des unmittelbaren Umfelds des Lerners bedeutsam: wird die Verhaltensänderung argwöhnisch betrachtet oder wird ihr gar kein Interesse geschenkt oder werden sogar glaubwürdige Versuche zur Lernunterstützung unternommen?

    Dazu werden für die jeweilige Umfeldsituation maßgeschneiderte Lernbegleitmaßnahmen implementiert.

  • Persönliche Identifikation

    Lernen erfordert den Einsatz von Mut, Geduld und Energie. Lernen bedeutet auch, sich anders zu verhalten als die Mehrheit und das Risiko, einer größeren Fehlerwahrscheinlichkeit einzugehen. Beides wird meist nicht belohnt. Deshalb werden diese Investitionen nur dann eigeninitiativ geleistet, wenn die Überzeugung gewachsen ist, daraus mittelfristig einen Nutzen zu gewinnen.

Alle Veranstaltungen basieren in ihrer Gestaltung auf einem spezifischen Lernmodell, das aus der mehr als 25jährigen Erfahrung in der Herausforderung und Begleitung von individuellen und kollektiven Lernprozessen entwickelt wurde.